Fernunterricht am BORG in Zeiten von Corona

„Fernunterricht Das BORG Innsbruck ist für die elektronischen Herausforderungen in diesen Wochen sehr gut gerüstet: Zunächst ist der schon im Herbst neu eingerichtete Messenger das ideale Mittel für die direkte, schnelle Kommunikation zwischen Lehrpersonen und SchülerInnen. Weiters wurde das seit 13 Jahren bewährte Moodle dieses Wochenende bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage technisch aufgerüstet und bietet allen 819 Nutzern in über 250 Kursen die beste Plattform für Fernunterricht. In den letzten Tagen wurden ca. doppelt so viele Moodle-Kurse gestartet als sonst in einem ganzen Schuljahr und die Zugriffszahlen vervielfachen sich.

Damit aber alle Funktionen des e-learnings, vor allem die Benachrichtigungen und Kommunikation, funktionieren, muss die E-Mail-Adresse von allen Nutzern einmalig richtig eingestellt werden. Wenn Du das als Schülerin noch nicht getan haben solltest:

  • Bitte logge Dich in Moodle ein (siehe Link rechts auf der BORG Homepage), klicke rechts oben auf Deinen Namen, dann auf „Profil“.
  • Rechts findest nun Du den grauen Knopf „Profil bearbeiten“ und dort kannst Du nun Deine Mail-Adresse eingeben oder auch ein nettes Profilbild hochladen.
  • Beende die Eingabe unten mit „Profil aktualisieren“.

Wenn Du dafür Hilfe brauchst, wende Dich bitte an den Moodle-Admin unter n.sparer@tsn.at.

Ein herzliches Danke und Viel Erfolg mit Moodle!

Norbert Sparer, Moodle Administrator