PROJEKTTAGE DER 6. KLASSEN IM KUNSTZWEIG

Die diesjährigen Projekttage fanden vom 7.2. bis zum 9.2. statt.

Am Mittwoch starteten wir mit einer Führung durch das Tiroler Volkskunstmuseum. Unser Thema war: „Textile Materialien in Kunsthandwerk und Alltag“. In einer alten Bauernstube wurden uns zuerst verschiedene Textilien, die früher in Tirol produziert wurden und die zur Herstellung benötigten Geräte gezeigt. Nach einer Führung im Museum machten wir uns auf die Suche nach Mustern, Strukturen und Ornamenten, um sie zu fotografieren und zu skizzieren. Wir wurden im ganzen Haus fündig. Am Nachmittag präsentierten wir unsere Skizzen und Fotos unseren Mitschülerinnen und Mitschülern.

Mit dem Färben von Stoffen beschäftigten wir uns am Donnerstag. Ausgehend von unseren Skizzen aus dem Volkskunstmuseum entwarfen wir unsere eigenen Muster für Stoffbeutel und Seidenschals. Mit Nadel und Faden nähten wir unsere Muster in mühevoller Arbeit auf. Nach dem Färben und dem Entfernen der Fäden waren diese Muster, wenn auch nur schwer zu erkennen, auf den Textilien zu sehen.

Den Freitag verbrachten wir mit dem Filzen einer Sitzmatte aus Schafwolle. Mit verschiedenfärbiger Wolle kreierten wir unsere eigenen Muster. Mit Seife und heißem Wasser verfilzten wir die Wolle. Der Boden des Werkraums sah nach dem Filzen allerdings, wie nach einem Regenschauer aus.;) ; )

Abschließend kann ich sagen, dass uns die Projekttage einen interessanten Einblick in das Arbeiten mit Textilien gaben.

Bericht: Michael Pöll, 6B