Licht, Lumineszenz und LED

Projektunterricht des Humanbiologischen Zweigs (chemisches Praktikum)

An einem nebeligen Tag im November durften wir im Rahmen des chemischen Praktikums der HumanbiologInnen der 7. Klassen den Workshop „Licht, Lumineszenz und LED“ besuchen. Eine Kooperation des Vereins Klasse!Forschung und der Festkörperchemie der Universität Innsbruck. Dieser fand im SchülerInnen-Labor der AGES Innsbruck statt.

Nach einem theoretischen Input zu verschiedenen Aspekten zu Farbe und Farbwahrnehmung, konnten wir in Lichtboxen herausfinden, wieso ein roter und ein grüner Paprika, plötzlich schwarz wird. Zauberei? Nein, Lichtspiele! Zudem warfen wir bunte Schatten unserer Hände gegen die Wand: Wir waren erstaunt, wie durch Überlagerung verschieden farbiger Lampen verschiede bunte Schatten entstehen. Ein faszinierender Effekt!

Im zweiten Teil des Workshops konnten wir - mit weißem Kittel und Schutzbrille bewaffnet - ein lumineszierendes Sulfid in einer handelsüblichen Haushaltsmikrowelle synthetisieren. Unser „Maurerteam“ stellte dafür zunächst ein Synthesegefäß aus einem einfachen Blumentontopf und Ofenmörtel her. Dieses Gefäß wurde schließlich mit einem Graphitspray eingesprüht, um eine gute Wärmeleitfähigkeit der dünnen Graphitschichten zu ermöglichen, so dass sich in der Mikrowelle Reaktionstemperaturen bis zu 1000°C einstellen können! Heiße Sache!

Nachdem unser Edukt (ein Erdalkalisulfat) in der Mikrowelle zu einem Sulfid umgesetzt wurde, betrachteten wir dies in einer Dunkelbox unter UV-Bestrahlung und waren von dem grünen oder orangen Leuchten des Produkts beeindruckt. Unglaublich, dass für ein so intensives Leuchten einige wenige Elektronen verantwortlich sind, die sich verbotenerweise auf andere Energieniveaus begeben!

Nach der Forschereinheit im Labor erfuhren wir noch nützliche Informationen zum Einsatz von LED ́s in unserem Alltag und konnten als krönenden Abschluss noch einen sogenannten LED-Throwie basteln.

In der Schule griffen wir die Vor-und Nachteile dieser LED-Throwies in einer spannenden und tiefgründigen rollenbasierten Podiumsdiskussion auf.

Jetzt sind wir rund um das Thema „Licht, Lumineszenz und LED“ sprichwörtlich erleuchtet! Herzlichen Dank an Prof. Dechant, die für uns diesen tollen Workshop organisiert hat!

Bericht: Susanne Schulz im Namen der Humbios der 7. Klassen