Annerkennung für den künstlerisch-kreativen Beitrag „In einem anderen Licht“ anlässlich der KUBI-Tage 2018 vom 23. bis 25. Mai 2018

Bei den jährlich vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung veranstalteten Tagen der kulturellen Bildung werden alle Schulen eingeladen mit einem Beitrag die Bedeutung kultureller Bildung am Schulstandort auch für die Öffentlichkeit sichtbar und erlebbar zu machen. Unser Schulprojekt „In einem anderen Licht“, erarbeitet von den SchülerInnen der BE-Klassen und dem Bläserensemble, unter der Leitung von Kurt Arnold, sollte den Eingangsbereich der Schule als Schnittstelle von Öffentlichkeit und Bildungsinstitution in den Fokus rücken. Nach Entwürfen die im BE- Unterricht entstanden sind, wurde der Eingangsbereich mit farbigen Folien gestaltet. Die Umsetzung, zu gefährlich für unsere SchülerInnen, übernahm das sportliche BE-Team. Es entstand ein mystischer Farbraum, der sowohl die bunte Vielfalt unserer Schule, als auch die, durch den unterschiedlichen Lichteinfall, lebendige Veränderung symbolisiert. Einige Zeit wurde in der Nacht die Eingangshalle beleuchtet, sodass das Lichtspiel auch von außen wahrnehmbar war. Während der KUBI-Tage gab es täglich, bei weit geöffneten Türen, ein Konzert der Bläsergruppe in jeweils unterschiedlichen Besetzungen. Musik und Bildende Kunst, nie zu trennen von gesellschaftlichen, sozialen, politischen und wissenschaftlichen Entwicklungen, sind zwei wichtige Säulen unseres Bildungssystems, diese Botschaft möchten wir auch in diesem Schuljahr wieder „hinausposaunen“!

Bericht: Mag. Elisabeth Moser