Probenbegleitung zu „Der kleine Prinz“ der 6B

Am Donnerstag, dem 9. November, besuchten die Schülerinnen und Schüler der 6B die Probe für das Theaterstück „Der Kleine Prinz“, welche in den Kammerspielen stattfand. Wir hatten großes Glück, denn so gut wie alle Beteiligten des Stückes waren anzutreffen: Dramaturgin, Inspizientin, Bühnenbildnerin, Souffleur, Regisseurin und SchauspielerInnen;

Mit manchen Mitwirkenden wurden anschließend noch sehr interessante Interviews geführt. Doch auch die Probe selbst war sehr spannend. Es war faszinierend, wie schnell die Schauspieler die Tipps der Regisseurin umsetzten, aber auch, wie alle sichtlich Spaß an ihrer Arbeit hatten, diese jedoch sehr konzentriert und gewissenhaft machten.

Nach der Probe konnten wir einmal Regisseure spielen und diverse Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge geben, da so eine Rückmeldung auch für die Mitwirkenden des Theaterstückes sehr wichtig ist. Während nun ein paar Mitschülerinnen und Mitschüler die vorher erwähnten Interviews führten, durfte der Rest auf die Bühne und das Ganze aus Sicht der Schauspielerinnen und Schauspieler erkunden.

Alles in allem war es ein sehr gelungener Ausflug und ich spreche sicherlich im Namen aller, wenn ich sage, dass ich schon sehr gespannt bin, die tatsächliche Aufführung des Stückes zu sehen.

Bericht: Valentin Huber, 6b
Begleitpersonen: MMMag. Ulrike Gärtner, Mag. Johanna Schöch
Foto: Michaela Senn

Besuch der Regisseurin und Dramaturgin des Stücks „Der kleine Prinz“ in der 6b

Am Mittwoch, den 25.Oktober 2017, besuchten uns die Regisseurin des aktuellen Stücks „Der kleine Prinz“, Birgit Eckenweber, und die Dramaturgin Michaela Senn. Aufgeführt wird das Schauspiel als diesjähriges Weihnachtmärchen im Tiroler Landestheater.

Die beiden beantworteten unsere Fragen und wir tauschten uns über das Theaterstück aus. Das Besondere an dieser Inszenierung ist, dass der kleine Prinz von einer Frau gespielt wird, was bei einigen meiner Mitschüler zur Irritation führte. Außerdem wurde uns der Ablauf, angefangen von vom Konzeptgespräch bis hin zur Aufführung, nähergebracht. Wir erfuhren viel Neues über den Theateralltag und uns noch unbekannte Berufe wie etwa den Beruf des Requisiteurs, des Garderobiers oder des Inspizenten. Darüber hinaus wurden uns rechtliche Problematiken, zum Beispiel im Zusammenhang mit dem Urheberrecht erläutert.

Bericht: Melanie Haas, Iris Ploner, 6B
Begleitpersonen: MMMag. Ulrike Gärtner, Mag. Johanna Schöch