Ausstellungsbesuch 8.Klasse - Kunst

Am 21. 09. besuchte die 8.Kl. Kunst die Ausstellung „fühlen-formen-begreifen“ in der Burg Hasegg in Hall. Eine Retrospektive die dem Haller Bildhauer Franz Pöhacker anläßlich seines 90. Geburtstages gewidmet ist. Franz Pöhacker, ein Schüler Fritz Wotrubas (1907-1975), ist sicherlich einer der bedeutendsten österreichischen Bildhauer der „klassischen Moderne“. Ausgehend von seinem Lieblingsthema, der menschlichen Gestalt, entwickelt er eine eigenständige abstrakte Formensprache von tektonisch konstruiert bis organisch gewachsen anmutend. 3-dimensionale Werke muss man umgehen, ihre Wirkung im Raum erleben, Oberflächen und Materialien erspüren um sie wirklich „Begreifen“ zu können. Bei unserem Ausstellungsbesuch in den beeindruckenden Räumlichkeiten der Burg Hasegg hatten wir viel Raum und Muße uns den Objekten anzunähern und sie zeichnerisch zu erfassen.

Bericht: Elisabeth Moser