Doppelsieg bei den Volleyball Bundesmeisterschaften!

Bei den heurigen „Schul Olympics Volleyball“ in Steyr (Oberösterreich) errangen sowohl das Mädchen- als auch das Burschenteam des BORG Innsbruck den sensationellen 1. Platz und somit den Bundesmeistertitel!
Nach klaren Siegen der Burschen in den Vorrunden (jedes Spiel wurde 2:0 gewonnen), wartete im Finale die starke Mannschaft aus Hartberg. Dieses Spiel konnten die Innsbrucker ebenfalls für sich entscheiden. Herzliche Gratulation an das Team bestehend aus: Kapitän Michael Ermacora, Michael Ladner, Markus Draxl, Julian Holzer, Jamain Haider, Felix Oberkofler, Valentin Frick und Benedikt Haid.
Die Mädchen konnten trotz einer 2:1 Niederlage gegen das Team aus Linz ins Finale einziehen. Nach dem verlorenen ersten Satz kämpften sich die Mädchen mit großem Einsatz und unterstützt durch die vielen Zuschauer in der vollen Stadthalle Steyr wieder zurück und besiegten die Mädels aus Bad Radkersburg im dritten Satz (15:13). Wir gratulieren ebenfalls Kapitänin Sophia Feichter und ihren Mitspielerinnen Martyna Walter, Valentina Radowski, Laura Holzer, Kristina Schletterer, Nora Janka und Laura Plunser. Obendrein gewannen unsere feschen BORG Mädls auch den Facebookcontest des Mannschaftsfotos mit den meisten „Likes“, was ihnen eine Sachertorte als Preis bescherte. Dritte wurde bei den Mädchen die Mannschaft aus Linz und bei den Burschen die Mannschaft aus Salzburg. Die Stimmung bei der Rückreise von der perfekt organisierten Veranstaltung war sehr heiter und der Erfolg wurde gebührend gefeiert. Bestens vorbereitet und betreut wurden die Mannschaften von Frau Professor Pörnbacher und Herrn Professor Glanz.