Vokalworkshop

Gemeinsam mit dem Jugendland-Performing ART Center unter dem Motto „Yes – your school can!“ veranstaltete das Borg Innsbruck im Rahmen des Vokalunterrichtes einen 3-tägigen Workshop mit anschließender Aufführung zum Thema „Durch Musik zur Demokratie“:
Bewusstes und kritisches Hinterfragen von Song-Texten, Erfahren von demokratischen Strukturen im gemeinsamen Musizieren und Agieren, Demokratie als Achtsamkeit vor Mensch und Natur, als Rücksicht vor der Vielfalt, im Versuch etwas Gemeinsames zu schaffen unter der Berücksichtigung des Individuums.

Das Jugendland-Performing Art Center bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen professionelle Angebote im Bereich der darstellenden Kunst. Die Kunst als Ort des Experimentierens entdecken, sich ausprobieren, etwas Neues entstehen lassen. An die eigenen Grenzen gehen, im Team stark werden, über sich hinauswachsen, Einsatzbereitschaft, Verlässlichkeit, Vertrauen, Feinfühligkeit neu lernen. An der eigenen künstlerischen Ausdruckskraft arbeiten.


3 Workshoptage vom 7. bis 9. Juni 2016 im Borg Innsbruck mit:

  • Daniela Weisbacher (Voc/Git) und Julian Überlacker (Klav) – Workshop Musik
  • James Lang - Workshop Schauspiel
  • Petra Winkler - Workshop Körperwahrnehmung und Entspannung

„Uns aus der 5a hat es sehr gut gefallen und wir haben sehr viel mitgenommen! DANKE jana, selina, sabrina, sarah, simone & chiara"

„Die letzten 3 Tage waren sehr eindrucksvoll, besonders die Einheit Schauspiel. Man lernt die eigene Hemmung zu schmälern und die in der heutigen Zeit so wichtige Fähigkeit, vor anderen Menschen zu sprechen.“ Julia

„Durch den Massageunterricht konnten wir lernen, uns selbst im stressigen Schulalltag zu entspannen, das war sehr hilfreich …..“ Kathrin

„Der Vokalworkshop ist jedes Jahr wieder ein tolles Erlebnis. In diesen 3 Tagen, in denen sehr intensiv gearbeitet wird, lernt man doch immer wieder etwas Neues; sei es schauspieltechnisch, sängerisch oder einfach bezüglich der eigenen Persönlichkeitsentwicklung, man kommt immer mit neuen Erfahrungen über sich selbst zurück, die im „echten Leben“ von großer Bedeutung sind!“


Konzert Do. 9. Juni 2016 um 19.00 Uhr im Jugendland-Zirkuszelt

„Unglaublich wie sich jede/r bis zur Aufführung gesteigert hat und sich überzeugend und souverän auf der Bühne bewegen konnte um das Publikum in den Bann zu ziehen. Stimmung und Qualität auf höchstem Niveau. Danke dem Elternverein, den Freunden des Borg, dem Bundesministerium für Unterricht und Kultur und der österreichischen Unesco Kommission für die wunderbare und sinnvolle Unterstützung.“

Organisation und Leitung: Elisabeth Kainrath