Sensationeller Erfolg sogar auf Bundesebene

Bei den Volleyball Bundesmeisterschaften in Melk kürte sich das Mädchen Team des BORG Innsbruck sensationell zum Bundessieger. Nach klaren Siegen in den Vorrunden gegen die Teams aus Kärnten, Steiermark, Oberösterreich und Vorarlberg und dem Sieg im Semifinale gegen Hartberg wartete im Finale die sehr starke Mannschaft aus Wien.
Nach dem verlorenen 1. Satz kämpften sich die Mädchen mit großem Einsatz und unterstützt durch die ganze Halle wieder zurück und besiegten die Wienerinnen.

Herzliche Gratulation an das Team bestehend aus Lechner Melanie 8s, Chrtianska Monika 7s, Feichter Sophia 6s1, Walter Martyna 5s, Nosko Anna Lisa 5s, Beganovic Vanesa 6b und Holzer Laura 6a.

Nach dem Sieg bei den Landesmeisterschaften nahm auch eine Burschenmannschaft des BORG Innsbruck an den Bundesmeisterschaften teil. Trotz krankheitsbedingter Ausfälle erreichte die Mannschaft mit Draxl Markus 6s1, Ladner Michael 5s, Frick Valentin 6b, Sabani Driton 6b, Kisla Baris 7e, Hansel Bernhard 6a und Zöhrer Daniel 6d mit kämpferischem Einsatz und nach sehr knappen Spielen gegen die späteren Semifinalisten den guten 7. Platz. Herzliche Gratulation auch dazu.
Bestens vorbereitet und betreut wurden die Mannschaften von. Mag. Türtscher, Mag. Nachbauer und Mag. Wiesflecker.