Sportborg Schüler trainieren beim Bundesheer!

Die Schüler der 6. bis 8. Klassen des Sportborgs hatten die einmalige Gelegenheit, in ihren Ausgleichssporteinheiten die Hindernisbahn der Standschützenkaserne Kranebitten als Trainingsstätte nutzen zu dürfen. Prof. Josef Wiesflecker stellte den Kontakt zu OstWm Hans Steiner her, der den Schülern gemeinsam mit seinem Team die Hindernisbahn und die anzuwendende Idealtechnik zur Überwindung selbiger vorstellte. Neben den Ausbildnern waren ein Fotograf und zwei Sanitäter anwesend, welche interessierte Fragen der Schüler zum Thema Spitzensport beim Bundesheer beantworteten.

Vielen Dank an das Personal der Kaserne Kranebitten. Wir hoffen, im Frühling eine weitere Einheit auf der Hindernisbahn absolvieren zu können, um dann auch eine Zeitmessung zur Überwindung der Hindernisse vornehmen zu können!

Koordinator Mag. Reinhard Glanz