H3

Konzert und CD-Präsentation
15. Jänner 2013 -- Festsaal BORG Fallmerayerstrasse 7 (Erdgeschoss)

Obwohl in einem New Yorker Studio eingespielt, klingt die Musik der Herren Heinz, Holzman und Hirshfield nicht eine Sekunde konstruiert, sondern viel eher nach einem Dreiergespräch hochkarätiger befreundeter Musiker, die sich nach einem entspannten Feierabend-Bier an der Bar in ein formidabel ausgestattetes Musikzimmer zurückgezogen haben, um ihre Gespräche über Gott und die Welt ebenso relaxt wie doch konzentriert mit musikalischen Mitteln fortzuführen. In manchen sehr spacigen Momenten materialisieren Erinnerungen an die Weather-Report-Formationen der ersten Stunde nicht aufgesetzt, sondern kraftvoll und inspiriert. Ein Lieblings-Track hat sich bei mir nicht herauskristallisiert. Von Stück zu Stück blieb ich neugierig und harrte der Dinge, die da noch auf mich zukommen würden, bis ich nach Titel 9 und gut 60 Minuten spannender Musik mit großem Bedauern das Ende der CD zur Kenntnis nehmen musste.

Martin Volgger, freier Jazzjournalist,
Innsbruck | Austria, Juni 2012
Infos zur CD-Präsentation